Schwangerschaftsberatung

Eine Schwangerschaft verändert Dein Leben, Du hast viele Fragen und vielleicht auch unterschiedliche Gefühle

Wir helfen und beraten VOR
WÄHREND
und NACH der Schwangerschaft

Je früher Du dich bei uns meldest, desto schneller können wir Dich informieren und beraten …

Unsere Beratung ist ergebnisoffen. Der Beratungsansatz basiert auf den Bischöflichen Richtlinien für die Katholische Schwangerschaftsberatung vom 26.09.2000 sowie dem §2 Schwangerschaftskonfliktgesetz-SchKG vom 20.10.2015
Unsere Beratungsstelle vergibt keinen Beratungsschein gemäß §§ 5 und 6 des Schwangerschaftskonfliktgesetzes (SchwKG).

Unser Team in der Schwangerschaftsberatung

 

Hier findest Du Antworten auf Fragen, die unseren Beraterinnen immer wieder gestellt werden.

Klick auf das Kreuz/Plus vor der Frage, um die Antwort zu lesen.

1. Ich bin/werde alleinerziehend sein, was muss ich alles klären?
Du weißt schon jetzt, dass Du dein Kind alleine erziehen wirst.
Die Vaterschaftsanerkennung, das Sorgerecht und der Unterhalt für dich und das Kind sind wichtige Fragen für Dich als Alleinerziehende.
Bitte melde dich bei uns und wir können mit Dir die Wege durchsprechen.
2. Welche finanziellen Hilfen kann ich rund um die Geburt meines Kindes stellen?
Bundesstiftung „Mutter und Kind“?
Schwangere Frauen in einer finanziellen Notsituation haben die Möglichkeit an die „Bundesstiftung Mutter und Kind – Schutz des ungeborenen Lebens“ einen Antrag auf finanzielle Unterstützung zu stellen.
Diesen Antrag kannst du nur während deiner Schwangerschaft stellen. Nach der Geburt deines Kindes ist eine Antragsstellung nicht mehr möglich.
Melde dich daher bitte rechtzeitig bei uns.

Bischöfliche Hilfsfonds
Der katholischen Kirche ist es ein Anliegen, schwangere Frauen und Frauen in der frühen Familienphase zu unterstützen. Zusammen mit der Beraterin kann besprochen werden ob ein Antrag auf finanzielle Unterstützung aus dem bischöflichen Hilfsfonds in Frage kommt.

3. Welche gesetzlichen Ansprüche gibt es?

Eine Schwangerschaft wirft viele Fragen auf. Wir geben Dir umfassende sozialrechtliche Informationen zu gesetzlichen Ansprüchen und Leistungen.

Wir informieren Dich gerne, unter anderem, über:

  • Mutterschutz und Mutterschaftsgeld
  • Elternzeit und ElterngeldPlus
  • Kindergeld und Kinderzuschlag
  • Arbeitslosengeld II zur Existenzsicherung
  • Rechtliche Situation nicht verheirateter Eltern
  • Rechtliche Situation minderjähriger Mütter und Unterstützungsangebote
  • Beistandschaft und Kinderzuschlag
4. Was sind vorgeburtliche Untersuchungen (Pränatale Diagnostik, PND):

Du wünschst dir das Beste für dein ungeborenes Kind. Ob und welche Vorsorgemaßnahmen und medizinische Untersuchungsmöglichkeiten möchtest Du in Anspruch nehmen? Was ist mit Deinem Recht auf „Nichtwissen“? Bist Du dir bei diesen Fragen unsicher und möchtest dich mit jemanden darüber austauschen? Wir sind für dich da. Vorgeburtliche Untersuchungen setzen immer früher ein. Eine frühzeitige Beratung während der Schwangerschaft ist daher sinnvoll.

5. Kann ich auch beraten werden, wenn ich mein Kind verloren habe?
Ja, unser Beratungsangebot richtet sich an Mütter und Väter, die ihr Kind nach einer Tot- und Fehlgeburt oder nach kurzer Lebenszeit des Kindes, verloren haben.
Wenn Du es wünschst, sind wir an deiner Seite, begleiten und beraten dich durch diese schwere Lebensphase.
6. Ich habe mein Kind nicht bekommen und möchte darüber reden; geht das auch in unserer Schwangerschaftsberatungsstelle?

Ja, Du erlebst unterschiedliche Gefühle wie Trauer, Kummer, Angst, Wut und Zorn und benötigst Unterstützung bei der Verarbeitung? Wenn Du möchtest begleiten wir dich in deiner schweren Lebenssituation.

7. Was ist eine Vertrauliche Geburt?

Das Gesetz der vertraulichen Geburt unterstützt Frauen, die sich in einer für sie unlösbaren Lebenssituation befinden und darum ihre Schwanger- und Mutterschaft geheim halten möchten.

Das Gesetz gibt Frauen die Möglichkeit ihr Kind mit professioneller medizinischer Hilfe zur Welt zu bringen.
Wir, die Beraterinnen von Schwangerschaftsberatungsstellen begleiten dich auf diesem Weg und stellen sicher, dass deine Anonymität gewahrt bleibt. Wir sind an deiner Seite.