Begleiteter Umgang

willkommen

Das Familienrecht wurde 2013 modifiziert und umgangsbegehrende Elternteile (oder andere wichtige Personen für das Kind) sind gesetzlich gestärkt worden in dem Anspruch auf Umgang. Diese oft strittigen gerichtlichen Verfahren stellen eine Belastung für alle Beteiligten dar, vor allem für das betroffene Kind. Der begleitete Umgang (BU) will an diesen für Kinder sehr komplexen und problematischen Übergängen mit den betroffenen Eltern konfliktlösungsorientiert arbeiten.

Ziel des BU ist es, dass die betrofffenen Elternteile (oder andere wichtige Personen für das Kind) zukünftig selbständig und am Wohl des Kindes orientiert den Umgangskontakt für das Kind/die Kinder organisieren und ausgestalten.

  • ist ein Fachbegriff aus dem Kinder- und Jugendhilfegesetz (SGB VIII).
  • meint die Beratung, Begleitung und Unterstützung von Eltern oder Großeltern (auch andere für das Kind wichtige Personen)
  • durch Fachkräfte des KSD e. V.
  • mit dem Ziel, dass Mütter und Väter möglichst einvernehmliche Vereinbarungen finden, ob, wie und in welchem Umfang Kinder und Jugendliche Kontakt zu ihren Eltern haben, mit denen sie nicht zusammen leben.
  • setzt die Bereitschaft, miteinander zu reden und nach Kompromissen zu suchen voraus.
  • vermeidet oder verkürzt familiengerichtliche Verfahren und den Streit ums Umgangsrecht.
  • wir führen dieses Angebot in enger Abstimmung mit dem Fachdienst „Familienhilfe“ durch, der in Hamm von den drei Trägern Stadt Hamm – Jugendamt- , Diakonisches Werk und KSD Hamm getragen wird.

bu-im-spielzimmer

(Begleiteter Kontakt im Spielzimmer)

Kinder benötigen für eine gedeihliche Entwicklung eine ungetrübte Beziehung zu beiden Elternteilen und haben ein Recht darauf, dass ihre Eltern einvernehmliche Lösungen anstreben. Die Väter und Mütter sollen in ihrer Elternverantwortung gestärkt werden. Dafür erarbeiten wir mit den betroffenen Vätern und Müttern indivuelle Konfliktlösungsstrategien.

Weitere Informationen zu den Inhalten, Rahmenbedingungen und den Verfahrenswegen erhalten sie über die Geschäftsstelle des KSD bei:

Dr. Johannes Hüning

Dr. Johannes Hüning

 

Dr. Johannes Hüning

Dr. Johannes Hüning

Leitung

02381 92451-14
huening@ksd-sozial.de

Sabine Espeter

Sabine Espeter

02381 92451-54
espeter@ksd-sozial.de

Lea Felling

Lea Felling

02381 92451-33
felling@ksd-sozial.de

Suanne Plieth

Suanne Plieth

02381 92451-44
plieth@ksd-sozial.de

Birgit Post-Köller

Birgit Post-Köller

02381 92451-44
post-koeller@ksd-sozial.de