Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

Mit der Flüchtlingsbewegung kamen und kommen viele minderjährige Geflüchtete ohne ihre Eltern nach Deutschland. Viele von ihnen werden in Jugendwohngruppen untergebracht oder können bei Verwandten wohnen, die bereits hier leben. Doch für einige ist das nicht die geeignete Form. Aufgrund von Belastungen im Heimatland oder auf der Flucht, oder einfach aufgrund des Wunsches nach einem familiären Umfeld ist für sie die Wohngruppe nicht die ideale Lösung – und viele haben keine Verwandten in unserem Land.

Diese Jugendlichen vermitteln wir – und das bereits seit vielen Jahren – in Gastfamilien. Ein multiprofessionelles Team unterstützt die Pflegefamilien und die Jugendlichen bei der Gestaltung des interkulturellen Familienlebens und berät zu alters- und integrationsspezifischen Fragen.

Fragen und Interesse?

Frau Lydia Boelcke   Tel. 02381 / 92451-48   boelcke@ksd-sozial.de
Frau Valérie Titz        Tel. 02381 / 92451-14   titz@ksd-sozial.de

Donnerstag, 30.03.2017 16:00 – 18:00 Uhr
Geschäftsstelle des KSD e.V., Stadthausstraße 2, 59065 Hamm
Fortbildungsveranstaltung für junge Geflüchtete und ihre Pflegeeltern zum Thema Übergang Schule-Beruf
Referent/innen: N.N. – Servicestelle KAUSA Dortmund

Viele der jungen Geflüchteten, die zur Zeit in Pflegefamilien leben, befinden sich gerade mitten in der Umbruchphase zwischen Schule und Beruf. Bei ihnen und ihren Pflegeeltern kommen dabei viele Fragen auf:
Wie funktioniert das deutsche Ausbildungssystem?
Wie wichtig ist ein Praktikum?
Wann muss sich der/die Jugendliche bewerben?
Wie findet der/die Jugendliche die richtige Ausbildung für sich?
Wie kann ich mein Pflegekind bei der Entscheidungsfindung gut unterstützen?

Die Servicestelle KAUSA Dortmund, die schwerpunktmäßig Jugendliche und Eltern mit Migrationshintergrund sowie jugendliche Geflüchtete rund um das Thema berufliche Bildung berät, bietet in einem kurzen Input einen Überblick über die wichtigsten Aspekte zum Thema und beantwortet im Anschluss aufkommende Fragen.
Herzlich willkommen!