Stellenmarkt

Der KSD beschäftigt qualifizierte pädagogische Fachkräfte (überwiegend Fachrichtung Sozialarbeit / Sozialpädagogik sowie Fachkräfte mit vergleichbaren Qualifkationen und Abschlüssen), und Juristen, Erzieherinnen und Verwaltungkräfte.


Stellenausschreibungen

Wir suchen

für die Schuldner-, Insolvenz- und Sozialberatung

ab dem 01.12.2018 (in Vollzeit) einen

Absolventen / Absolventinnen BA Soziale Arbeit

oder mit vergleichbaren Kompetenzen und Abschlüssen im Bankwesen oder Recht

Aufgaben und Ziele

Beratung, Unterstützung und Information bei Ver- und Überschuldung mit den Zielen:

  • Existenzsicherung und Entschuldung,
  • Wiederherstellung der wirtschaftlichen Selbständigkeit,
  • Verbesserung der Lebensbedingungen
  • Erhalt bzw. Wiederherstellung der Arbeitsmarktfähigkeit und
  • Verringerung der psycho-sozialen Belastungen.

Grundsätze unserer Arbeit

Allparteilichkeit, Vertraulichkeit, Freiwilligkeit, Ergebnisoffenheit, Nachvollziehbarkeit und Ganzheitlichkeit im Beratungsprozess.

Kooperationen

Mit dem KSD-eigenen Fachdiensten sowie allen relevanten Behörden und Institutionen.

Wir erwarten von Ihnen engagierte, selbständige und gleichzeitig teamorientierte Arbeit, Erfahrungen in den Arbeitsfeldern der psycho-sozialen Beratung und der Finanzwirtschaft, Kenntnisse in der Schuldnerberatung und den rechtlichen Grundlagen und die Bereitschaft, sich flexibel auf neue Herausforderungen einzulassen.

Wir bieten Ihnen die Mitarbeit in einer erfahrenen, professionellen, anerkannten und lebendigen Dienstgemeinschaft. Mit seinen Fachdiensten und Projekten ist der KSD an der konzeptionellen Weiterentwicklung der Jugend- und Sozialhilfe in der Stadt Hamm und im Kreis Unna beteiligt.

Das Dienstverhältnis ist zunächst auf zwei Jahre befristet, wobei eine langfristige Perspektive angestrebt wird. Die Vergütung erfolgt nach den Arbeitsvertragsrichtlinien des Deutschen Caritasverbandes, Freiburg (AVR).

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Aussagefähige Bewerbungen erbitten wir an:

Katholischer Sozialdienst e. V.

Geschäftsführung • Herrn Andreas Thiemann

Stadthausstraße 2 • 59065 Hamm • Telefon: 02381 / 92451-24

_____________________________________________________________

Wir suchen  

für die Arbeit im Wohnprojekt Wilhelmstraße

Beratungsstelle und Betreutes Wohnen für junge Erwachsene

spätestens zum 01.07.2018 – eine

Verwaltungsfachkraft / Flankierender Dienst

in Teilzeit: 50% einer Vollzeitstelle, entspricht 19,5 Wochenstunden.

Das Beschäftigungsverhältnis ist unbefristet.

Aufgaben:

  • Allgemeine Verwaltungstätigkeiten
  • Mitwirkung bei der Geldverwaltung der jungen Erwachsenen
  • Dokumentationen

Wir erwarten von Ihnen:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung
  • Erfahrungen und Kompetenzen im Umgang mit jungen, teilweise belasteten Menschen
  • Sicherer Umgang mit der EDV
  • Verlässlichkeit, Einfühlungsvermögen und Belastbarkeit
  • engagierte, selbständige, jedoch teamorientierte Arbeit

Wir bieten Ihnen:

  • Ein lebendiges Handlungsfeld mit unmittelbaren Kontakt zur Hilfesuchenden
  • die Mitarbeit in einer erfahrenen, professionellen und anerkannten Dienstgemeinschaft
  • Vergütung gemäß den Arbeitsvertragsrichtlinien des Deutschen Caritasverbandes (AVR)

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie Ihre Bewerbungen an:

Katholischer Sozialdienst e. V.

Geschäftsführung • Herrn Andreas Thiemann

Stadthausstraße 2 • 59065 Hamm • Telefon: 02381 / 92451-24

Weitere Auskünfte erteilt Herr Thomas Velmerig

Wilhelmstraße 31• 59067 Hamm • Telefon: 02381 / 481028

velmerig@ksd-sozial.de

_____________________________________________________

Wir suchen

für die Arbeit im Pflegekinderdienst

Bereitschaftspflege und Aufsuchende Familientherapie

zum nächstmöglichen Zeitpunkt – eine

 Fachkraft Soziale Arbeit BA

(oder mit vergleichbarem Abschluss)

in Teilzeit: 75% einer Vollzeitstelle, entspricht 29,25 Wochenstunden.

Das Beschäftigungsverhältnis ist zunächst auf 2 Jahre befristet.

Aufgaben:

  • Akquise, Vorbereitung und Schulung von Bereitschaftspflegeeltern
  • Durchführung von Fortbildungen und Austauschtreffen für Pflegeeltern/ -familien
  • Beratung und Begleitung der Bereitschaftspflegefamilien
  • Organisation und Durchführung von Besuchskontakten zwischen Kindern in Bereitschaftspflege und deren Herkunftsfamilien
  • Begleitung von Rückführungsprozessen der Kinder in ihre Herkunftsfamilien, bzw. Kontaktanbahnung zum neuen Lebensort der Kinder
  • Aufsuchende Arbeit mit Familien im Rahmen von Clearing oder Therapie
  • Mitwirkung bei der konzeptionellen Weiterentwicklung des Angebotes Aufsuchende Familientherapie
  • Mitwirkung bei der Öffentlichkeitsarbeit

Wir erwarten von Ihnen:

  • ein abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit BA oder einen vergleichbaren Studienabschluss
  • eine abgeschlossene Zusatzausbildung in systemischer Therapie
  • Berufserfahrung und Belastbarkeit
  • engagierte, selbständige, jedoch teamorientierte Arbeit
  • Freude am Umgang mit Familien

Wir bieten Ihnen:

  • die Mitarbeit in einer erfahrenen, professionellen und anerkannten Dienstgemeinschaft und die Zugehörigkeit zu einem lebendigen, innovativen Team
  • kollegiale Fallberatung und externe Supervision
  • Vergütung gemäß den Arbeitsvertragsrichtlinien des Deutschen Caritasverbandes (AVR)

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie Ihre Bewerbungen an:

Katholischer Sozialdienst e. V.

Geschäftsführung • Herrn Andreas Thiemann

Stadthausstraße 2 • 59065 Hamm • Telefon: 02381 / 92451-24

Weitere Auskünfte erteilt Frau Doris Bunte, Fachdienstleiterin Pflegekinderdienst, oder Frau Andrea Rüberg

Stadthausstraße 2 • 59065 Hamm • Telefon: 02381 / 929792-40 / -46

bunte@ksd-sozial.de; rueberg@ksd-sozial.de

_____________________________________________________________________________

Wir suchen

für die Mitarbeit im Stadtteilbüro Hamm-Westen

zum nächst möglichen Zeitpunkt – eine

Fachkraft Soziale Arbeit BA

(oder mit vergleichbarem Abschluss)

in Teilzeit: 75% einer Vollzeitstelle, entspricht 29,25 Wochenstunden.

Aufgaben:

  • Stadtteilarbeit
  • Koordinierung präventiver Angebote
  • Niedrigschwellige Beratung und Bildungsangebote
  • Kooperation mit anderen Institutionen

Wir erwarten von Ihnen:

  • ein abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit BA oder einen vergleichbaren Studienabschluss
  • Erfahrung und Kompetenzen in der psycho-sozialen Beratung
  • Erprobte Kommunikationsfähigkeit
  • Einfühlungsvermögen, Belastbarkeit und Konfliktmanagementkompetenzen
  • engagierte, selbständige, jedoch teamorientierte Arbeit
  • Freude am Umgang mit Kindern und Familien

Wir bieten Ihnen:

  • Ein spannendes und entwicklungsfähiges Handlungsfeld
  • die Mitarbeit in einer erfahrenen, professionellen und anerkannten Dienstgemeinschaft
  • Vergütung gemäß den Arbeitsvertragsrichtlinien des Deutschen Caritasverbandes (AVR)

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie Ihre Bewerbungen an:

Katholischer Sozialdienst e. V.

Geschäftsführung • Herrn Andreas Thiemann

Stadthausstraße 2 • 59065 Hamm • Telefon: 02381 / 92451-24

Weitere Auskünfte erteilt Frau Martina Speckenwirth

Wilhelmstraße 31• 59067 Hamm • Telefon: 02381 / 87657-86

speckenwirth@ksd-sozial.de


 

Praktikanten

Der KSD Hamm bildet regelmäßig Studierende im Rahmen ihrer Praktika aus. Wenn Sie sich dafür interessieren, können Sie uns anrufen, schreiben oder mailen. Bitte geben Sie in jedem Fall an, in welchem Zeitraum und Umfang Sie ein Praktikum absolvieren möchten und für welchen KSD-Fachbereich Sie sich vorrangig interessieren.

In den Angeboten „Hilfen für Kinder, Jugendliche und Familien“ sowie „Rechtliche Betreuungen / Betreuungsverein“ ist die Absolvierung eines Praktikums nur möglich, wenn Sie bereits ein entsprechendes Studium der Sozialarbeit / Sozialpädagogik aufgenommen haben oder über vergleichbare Vorkenntnisse verfügen.

Aktuell bieten wir insbesondere Studierenden, die ihr Praxissemester ableisten wollen, attraktive Möglichkeiten in unseren Diensten.

InitiativbewerberInnen

… sollten Ihr Interesse an der Mitarbeit mittels eines Anschreibens und eines aussagekräftigen Lebenslaufes deutlich machen. – Die Zusendung der kompletten Bewerbungsunterlagen ist nicht erforderlich.